Eindrücke aus Kreta

– Skizzierte Stimmung
– Schönheit der Unregelmäßigkeit
– Reduktion auf das Wesentliche
– Harmonie im Unperfekten

Eine Studie, die ich schon zum Thema Akte gemacht habe, immer wieder mache und mit dieser Serie weiterführte. In einer Mischtechnik aus Ölpastellkreide, Bleistift und Acrylfarbe -blind vorskizziert in Weiß- sind hier einige Eindrücke der Orte Matala und Mires auf Kreta entstanden.

Die verzerrte Perspektive durch den blinden Strich läßt eine ganz neue Räumlichkeit entstehen, in der man trotzdem einen -irgendwie verträumten- Eindruck der Realität bekommt.

Auf der Grundlage dieser Zeichnungen sind später im Atelier in Berlin einige Ölgemälde entstanden.

In der Galerie malerei & graphik in Berlin wurden sie vom 13.09.-11.10.2007 präsentiert.

Ende 2008 dann noch einmal im griechichen Restaurant Kreuzberger Weltlaterne, Berlin.

Advertisements